Das Unternehmen immer und überall dabei

5. Mai 2014 um 11.45 Uhr
0

Pointing at touchpadFür kompetente, individuelle Beratungsdienstleistungen braucht es aktuelle Daten. Die VPZ | Vermögens Planungs Zentrum AG vertraut dazu auf die webbasierte Gesamtlösung myfactory. Diese verbindet umfassende Funktionalität mit mobilem Business und erfüllt gleichzeitig höchste Sicherheitsanforderungen. Den Mitarbeitenden erschliessen sich dadurch neue Möglichkeiten – und die Kunden profitieren von einer optimalen Betreuung.

 

 

 

 Erfahren Sie:

  • Welche Vorteile eine mobile Unternehmenslösung einem KMU im Dienstleistungsbereich bietet
  • Wie verschiedene Insellösungen durch ein einziges integriertes ERP-System abgelöst werden können

Vertrauen und Kompetenz prägen die Beziehung zwischen den Beratern der VPZ | Vermögens Planungs Zentrum AG und ihren Klienten. Die umfassende Sicht auf die individuellen Vorsorge-, Finanz- und Immobiliensituationen der Klienten zeichnet das ganzheitliche Angebot des 2001 gegründeten Beratungsunternehmens aus. Die Dienstleistungen der unabhängigen VPZ werden sehr geschätzt, da sie ganzheitlich, neutral und massgeschneidert erfolgen. Kompetent ausgebildete Klientenberater und ein bewährtes Netzwerk an Spezialisten wie Steuer-experten, Anwälte, Treuhänder, Banker, Vorsorgeexperten und Vermögensverwalter garantieren dem Klienten eine optimale Lösung für seine Bedürfnisse. Die VPZ AG mit Hauptsitz in Zürich-Flughafen unterhält Geschäftsstellen in St. Gallen, Rapperswil und Muri b. Bern.

Ausgangslage

Bei der Vermögens-, Pensions- und Steuerplanung geht es oft um sensitive Themen, welche die Klienten am liebsten in ihrem vertrauten Umfeld besprechen. Für die Klientenberater der VPZ ist selbstverständlich kein Weg zu weit, wenn es um die Klienten geht. Um auch vor Ort individuell beraten zu können, sind die VPZ-Mitarbeitenden auf aktuelle, umfassende Klientendaten angewiesen. Diese einfach auf einem Laptop abzuspeichern und mit sich herumzutragen, wäre angesichts der vertraulichen Daten nicht zumutbar. Aus diesem Grund wurde nach einer Lösung gesucht, welche eine komplette ERP-Funktionalität bietet und gleichzeitig den mobilen Zugriff auf sämtliche Unternehmensdaten. Hinzu kam, dass wie in vielen Unternehmen auch bei der VPZ in der Vergangenheit verschiedene Offce-Programme für die Administration, Planung und Klientenbetreuung eingesetzt wurden. Dadurch standen zusammenhängende Informationen entweder gar nicht oder nur über Umwege zur Verfügung wie beispielsweise über  Excel-Listen, verbunden mit aufwändigen und fehleranfälligen Administrationsprozessen. Zusammen mit den hohen IT-Kosten führte dies schlussendlich zum Entscheid, die unbefriedigende Situation durch die Einführung einer modernen, voll integrierten Gesamtlösung zu verbessern.

Zielsetzung

Bei der Suche nach einer passenden Software war es dem Projektteam vor allem wichtig, dass mit der neuen Lösung den Klienten ein noch besserer Service geboten werden konnte. Die Lösung sollte aber auch höchsten Sicherheitsanforderungen genügen und flexibel die Möglichkeiten moderner Technologie ausschöpfen können. Dabei wurde auch von einer deutlichen Reduktion des bisherigen IT-Aufwandes ausgegangen. Auf dem Wunschzettel der VPZ stand daher eine integrierte Lösung für sämtliche Unternehmensbereiche inklusive Klientenbeziehungs-management (CRM), Projektdaten sowie eine direkte Verbindung zur Telefonie-Anlage mittels Computer-Telefonie-Schnittstelle (CTI). Trotz des anspruchsvollen Anforderungsprofils wollte man jedoch keine aufwändige IT-Infrastruktur aufbauen und unterhalten, daher wurde die Evaluation in Richtung «Software aus der Steckdose»  gestartet; die webbasierte Lösungen, auch bekannt als Software as a Service (SaaS), haben in den letzten Jahren enorme Fortschritte gemacht und erobern immer mehr Anwendungsgebiete.

Vorgehen

Dank des Internets hätte sich die neue Unternehmenslösung  theoretisch irgendwo auf der Welt befinden können. Fündig wurde man jedoch – direkt vor der Haustüre. Dass mit myfactory Software Schweiz AG ein Schweizer Lösungsanbieter berücksichtigt wurde, hatte gute Gründe. Einerseits ist myfactory eine professionelle Gesamtlösung, welche sämtliche funktionalen Anforderungen erfüllt, andererseits ist sie prädestiniert für den mobilen Einsatz. Hinzukommt, dass sämtliche Sicherheitskriterien erfüllt werden, denn der Betrieb sowie die Datenhaltung werden durch die Swisscom Rechenzentren sichergestellt. Diese verfügen über international anerkannte  Sicherheitszertifikate, welche regelmässig geprüft werden. Dazu gehört auch die Einhaltung der Vorschriften der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), was wiederum nicht  verwundert, denn die Behörde hat ihre gesamte Informatik ebenfalls an die Swisscom ausgelagert. Die hohe Qualität schlägt sich für einmal nicht im Preis nieder, denn myfactory ist um einiges günstiger als andere ERP-Systeme und sorgt dank monatlich fixierten Abo-Gebühren für Transparenz beim IT-Aufwand. «Mit myfactory beschränken sich unsere Ausgaben für Informatik auf das, was wir wirklich brauchen. Damit ersparen wir uns und unseren Klienten unnötige Kosten», betont Mirco Signorell, CEO und Partner, die Kosteneffzienz der neuen Lösung. Gleichzeitig hebt er hervor, dass das Wichtigste jedoch die neuen Möglichkeiten bei der Klientenbetreuung sind, welche sich der VPZ durch die integrierte Gesamtlösung bieten: «Die Software ist hochgradig flexibel und passt sich problemlos unseren klientenorientierten Prozessen und Angeboten an.»

Lösungskonzept

Wenn heute ein Klient anruft, stehen dank der Callcenter-Integration die mit ihm verknüpften Informationen sofort zur Verfügung. Allerdings in stufengerechter Form, denn die Einsicht in vertrauliche Daten sind nur den autorisierten Mitarbeitenden zugänglich. Sicherheit ist sowieso ein zentrales Thema und betrifft nicht nur Datensicherung und den  Zugriff von aussen, sondern auch das interne Handling der Daten. Diese fallen in ganz unterschiedlichen Bereichen an wie Klientenmanagement, Administration, Dokumentenverwaltung, Finanzen und Projektverwaltung. Als Management Information System (MIS) unterstützt myfactory die Geschäftsleitung bei wichtigen Führungsaufgaben und Entscheidungen. Die gesamte Lösung ist für die Anforderungen des Unternehmens massgeschneidert – übrigens ohne Zusatzprogrammierung oder Schnittstellen, sondern lediglich aufgrund der flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten von myfactory.

Ein grosser Vorteil war die Nähe zum Schweizer  Lösungsanbieter myfactory. «Die VPZ bietet ihren Klienten umfassende Dienstleistungen aus einer Hand, daher hat es uns besonders gefreut, einen IT-Partner mit der gleichen Philosophie zu finden. Software, Beratung, Projektleitung und Schulung konnten wir so von einem einzigen Lieferanten beziehen», lobt Antonio Domina in seiner Funktion als CEO und Partner die Zusammenarbeit mit myfactory Schweiz. Die professionelle Umsetzung hat termingerecht nach Plan geklappt, und die Benutzerschulung war hervorragend. Dies sorgte für eine hohe Akzeptanz bei denAnwendern und eine intensive Nutzung der neuen Lösung. Die Klientenberater sind ebenfalls eingebunden und können dank Smartphone und Tablet jederzeit und überall auf die Unternehmenslösung zugreifen.

Fazit

Business Software aus der Cloud – was vor einigen wenigen Jahren aus Gründen der Performance, Funktionalität und Sicherheit bei einem Beratungsunternehmen für Finanzen und Vermögen undenkbar gewesen wäre, ist heute bei der VPZ | Vermögens Planungs Zentrum Realität geworden. Und das nicht nur am Hauptsitz, sondern an allen Standorten von A wie Appenzell bis Z wie Zürich-Flughafen. Die durchgängige Integration aller Anwendungsbereiche und die ständige Verfügbarkeit aktueller Daten leisten einen massgebenden Beitrag zur Optimierung des Klientenservice. «Als Arbeits- und Führungsinstrument können wir uns myfactory aus unserem Unternehmen nicht mehr wegdenken», sind sich die beiden CEO und Partner Antonio Domina und Mirco Signorell einig, «das Beste daran ist aber, dass wir unser Unternehmen und unsere Klienten immer dabei haben – egal wo wir sind.»

Anwendertipp

«Das Beste an unserer mobilen Lösung ist, dass wir das Unternehmen immer dabei haben. Dies ist natürlich nur möglich mit einem integrierten System, welches auch alle Geschäftsbereiche abdeckt.»

Mirco Signorell, CEO & Partner, VPZ | Vermögens Planungs Zentrum AG

IT-Konkret

Anwender VPZ | Vermögens Planungs Zentrum AG
9015 St. Gallen
www.vpz.ch
VPZ_Logo_cmyk
Mitarbeiter 14
Anbieter myfactory Software
Schweiz AG
9000 St. Gallen
www.myfactoryschweiz.ch
myfactory-Logo_mitbyline
Lösung myfactory
Branche Dienstleistungen
Anzahl User 14

PDF-Bericht